Unsere
Spendenempfänger

News von SOS Kinderdorf

  • Beistand für betroffene Kinder in Nepal

    Publish at 28.04.2015 / Nach dem schweren Erdbeben am Wochenende werden aktuell 4.300 Tote und mehr als 8.000 Verletzte gezählt. Wie viele andere internationale Organisationen startet SOS-Kinderdörfer eine Nothilfe, um den Opfern der verheerenden Katastrophe beizustehen. SOS Villages d’Enfants Monde in Luxemburg bittet um Spenden.
    Spendenaufruf
    SOS Villages d’Enfants Monde
    CCPL IBAN LU65 1111 0050 0053 0000
    Vermerk « Urgence Népal »

    Weitere Informationen.
  • 27.500€ für das SOS-Familienunterstützungszentrum in Pskov (Russland) und für Kinder aus dem Krisengebiet von Lugansk (Ukraine)

    Publish at 28.04.2015 / Nach dem 4ten Russian Charity Ball, der im Januar vom Russian Charity Ball in Luxembourg und vom Russian Club of Luxembourg organisiert wurde, wurde Sophie Molitor, Direktorin von SOS Villages d’Enfants Monde, ein Scheck von 27.500€ überreicht. Die Schecküberreichung fand in den Räumlichkeiten der Residenz der Russischen Botschaft in Anwesenheit von Seiner Exzellenz Herrn Mark Entin und des Vizepremiers Etienne Schneider statt. Die gesammelten Spenden werden dem SOS-Familienunterstützungszentrum von Pskov in Russland und Kindern aus dem Krisengebiet von Lugansk in der Ukraine zu Gute kommen.

    Weitere Informationen
  • Hilfeleistung für Flüchtlingskinder und Gastfamilien in der Region von Diffa

    Publish at 17.04.2015 / Die Region Diffa mit seiner Hauptstadt desselbigen Namens im Südosten von Niger und an der nördlichen Grenze zu Nigeria ist seit Anfang des Jahres mit einer alarmierenden Situation konfrontiert: unendliche Flüchtlingsströme, die den Massakern von Boko Haram entkommen wollen. SOS-Kinderdörfer ist seit 1990 in Niger tätig und startet zusammen mit den lokalen Behörden und anderen humanitären Organisationen ein vorläufig auf 6 Monate ausgelegtes Nothilfeprojekt, das 7.690 Flüchtlingskinder aus Nigeria und ihre Gastfamilien in 13 Stadtvierteln von Diffa unterstützt. Das Programm fokussiert die Aufnahme, die Betreuung und den Schutz der Flüchtlingskinder, als auch die Wiedervereinigung von auseinandergerissenen Familien. Zweiter Schwerpunkt ist die Versorgung mit Nahrungsmitteln, da die Region konstant unter Lebensmittelmangel leidet.

    Weitere Informtionen.
  • Voyages Emile Weber mobilisieren sich für Haiti

    Publish at 27.03.2015 / Fernand Heinisch, Direktor und geschäftsführender Gesellschafter von Voyages Emile Weber, überreichte einen Scheck von 3.000€ an Sophie Molitor, Direktorin von SOS Villages d’Enfants Monde. Ende 2014 hatten Voyages Emile Weber entschieden, die traditionellen Weihnachtsgeschenke durch eine finanzielle Unterstützung des Wiederaufbauprogramms von SOS-Kinderdorf in Haiti, das auf das Nothilfeprogramm von 2010 folgte, zu ersetzen. Dieses umfassende Zehnjahresprojekt erstreckt sich über mehrere Bereiche: Sicherheit der Kinder, Unterkunft, Bildung, Gesundheit, Entwicklung der Gemeinschaft und öffentliche Dienstleistungen.

    Weitere Informationen.
  • 5.000€ für das SOS-Medizinische Zentrum von Kaolack im Senegal

    Publish at 19.03.2015 / Nach der 54. Ausgabe des Bazar International überreichten Marie-Hélène Ehrke-Harf, Präsidentin des Bazar International, und die Mitglieder des Organisationskomitees einen Scheck von 5.000€ an Sophie Molitor, Direktorin von SOS Villages d’Enfants Monde. Diese Summe wird dem SOS-Medizinischen Zentrum von Kaolack im Senegal, einer Klinik die sich insbesondere auf die Betreuung von Müttern und Kindern spezialisiert hat, zu Gute kommen.
    Dieses Medizinische Zentrum wurde 1984 eröffnet, um dem Mangel an sanitären Infrastrukturen in der Region von Kaolack, der zweitgröβten Stadt Senegals, entgegenzuwirken. Die Klinik verfügt über eine kleine Kinderstation mit 10 Betten, einen Laborraum, einen Bereich für Zahnmedizin und einen Krankenwagen.

    Weitere Informationen.
  • 10.000€ für das SOS Ebola Nothilfeprogramm

    Publish at 04.03.2015 / Bürgermeister Lex Delles, als auch die Schöffen und Gemeinderäte von Mondorf-les-Bains übergaben kürzlich einen Scheck über 10.000€ an Sophie Molitor, Geschäftsführerin von SOS Villages d’Enfants Monde. Die Spende wird nach Liberia weitergeleitet, wo SOS-Kinderdorf Liberia eine Klinik in der Hauptstadt Monrovia unterhält. Der Luxemburger Verein finanziert diese medizinische Einrichtung als Teil der Ebola-Nothilfe in Liberia. Das Ebola Virus, welches seit 2014 in Westafrika wütet, ist noch nicht besiegt. Der Einkauf und Transport von Schutzmaterial für das Pflegepersonal in der Klinik war eine der ersten Maßnahmen, da die Klinik Tag und Nacht geöffnet ist, Patienten aufnimmt und sie gegebenenfalls an die Ebola Zentren weitertransportiert. Andere Maßnahmen sind der Schutz von betroffenen Kindern, die durch die Krankheit von ihren Familien getrennt wurden. Oft werden sie auch aus Angst und Unwissenheit von ihrer Umgebung stigmatisiert und ausgesetzt.

    Weitere Informationen.
  • Mozambique/Malawi : stopper la propagation du choléra

    Publish at 25.02.2015 / Après les terribles inondations du début de l’année, les milliers de familles déplacées au Malawi et au Mozambique ont besoin de tout. Elles sont aujourd’hui aussi confrontées à une redoutable épidémie de choléra… Dans ces deux pays, SOS Villages d’Enfants se mobilise pour mettre en œuvre des mesures d’aide d’urgence pour protéger les enfants et les familles les plus vulnérables.

    Pour en savoir plus.
  • 300€ zur Unterstützung des SOS Gesundheitszentrums in Monrovia, Liberia

    Publish at 18.02.2015 / Schon seit mehreren Jahren engagieren sich die Flick Flack’s des Service d’éducation et d’accueil Lënster Päiperlék Junglinster in der Vorweihnachtszeit für SOS Villages d’Enfants Monde. Im Dezember letzten Jahres organisierten sie mit ihren Betreuern der Maison Relais einen festlichen solidarischen Advents-Nachmittag für ihre Eltern.
    Die Summe kommt dem SOS-Ebola-Nothilfeprojekt in Liberia zugute, welches hauptsächlich daraus besteht, Schutzausrüstung für das medizinische Personal der SOS-Klinik zu erwerben und zur Verfügung zu stellen.

    Weitere Informationen.
  • Festival Cinema du Sud 2015

    Publish at 10.02.2015 / Dans le cadre du Festival « Cinéma du Sud », nous vous invitons à assister ce mercredi 11 février à partir de 18.30 au Cinéma Utopia à la projection de deux films autour du thème de la paix et de la justice pour tous. Venez découvrir « Le Tibet intérieur », documentaire d’Eva Cirnu en hommage à la lutte des Tibétains en exil pour la sauvegarde de leur culture et de leur identité. La seconde projection « Where Should the Birds Fly » de Fida Qishta interrogera le contexte d’occupation de la Palestine et le blocus de Gaza. Pour en savoir plus : moins www.cinemadusud.lu

    Weitere Informationen.
  • Publish at 03.02.2015 /

  • Publish at 12.01.2015 /

  • Publish at 12.12.2014 /

  • 44.000€ für Kinder und Familien in gefährdeten Regionen

    Publish at 05.12.2014 / Der CEO von Lombard International Assurance, Claude Marx, überreichte gestern einen Scheck von 44.000€ an Sophie Molitor, Direktorin von SOS Villages d’Enfants Monde. Diese Spende wird wie die Jahre zuvor an die Projekte überwiesen, die die Firma finanziert. Es handelt sich um drei Betreuungs- und Bildungsprogramme in Sierra Leone, Niger und Tansania, als auch zwei Wiederaufbauprojekte auf den Philippinen und in Haiti.

    Mehr Informationen.
  • Galakonzert von SOS Villages d’Enfants Monde

    Publish at 26.11.2014 / SOS Villages d’Enfants Monde lädt Sie zum traditionellen Weihnachtskonzert am Donnerstag, dem 11. Dezember um 20 Uhr in die Philharmonie ein. Das « Orchestre Philharmonique du Luxembourg » tritt unter der Leitung des berühmten tschechischen Dirigenten Jiri Belohlavek (Antonin Dvorak Preis 2014), früher musikalischer Direktor des Symphonischen Orchesters der BBC, heute Leiter des tschechischen Philharmonischen Orchesters, auf. Solist des Abends ist der junge tschechische Geiger Josef Spacek, der als einer der talentiertesten Virtuosen seiner Generation anerkannt wird. 2012 war er Finalist des Königin Elisabeth Wettbewerbs.

    Reservierung der Pläze !
  • Verkauf der SOS Weihnachtskarten 2014

    Publish at 12.11.2014 / Die traditionellen Weihnachtskarten von SOS Villages d’Enfants Monde stehen zum Verkauf und können bei uns bestellt werden.

    Weitere Infos.
  • Konzert "Gala de Nöel" 2014

    Publish at 12.11.2014 / Unser Konzert "Gala de Noël" wird am 11. Dezember 2014 in der Philharmonie stattfinden. Beim Konzert wird das OPL auftreten, unter der Leitung von Jiří Bělohlávek und mit dem Violonisten Josef Špaček.
    Die Gelder die durch dieses Galakonzert eingenommen werden kommen den Programmen die unsere Organisation in Haiti unterstützt zu Gute.

    Weitere Infos.
  • Überquerung der Straße von Gibraltar

    Publish at 05.11.2014 / 11.400€ für die Kinder des SOS-Kinderdorfes von Imzouren gesammelt

    Lucas Carbonaro von der EIB hat seine Wette gewonnen, da er es tatsächlich geschafft hat, das Meer zwischen Tarifa in Spanien und der Küste von Marokko zu durchschwimmen - 17 Kilometer in 4 Stunden und 40 Minuten! Und sein sportlicher Challenge wurde durch ein Spendenversprechen erweitert, das er schon lange vor dem Start gemacht hatte: die Kosten für die Bildung und die ärztliche Betreuung der Kinder aus dem SOS-Kinderdorf Imzouren in Marokko im Jahr 2015 zu finanzieren. Dabei haben ihm zum Beispiel das EIB Institut, der Rotary Club Luxembourg Schuman aber eben auch unzählige Privatspender geholfen. Und Lucas Carbonaro hat seinen symbolischen Scheck selber überreicht: er fuhr ins SOS-Kinderdorf Imzouren und traf Kinder und Betreuer, die ihn herzlich begrüßten. Heute möchte er SOS Pate werden um sein Engagement langfristig werden zu lassen…

    Weitere Informationen.
  • Wertvolle Unterstützung für vier Luxemburger NPOs

    Publish at 30.10.2014 / Questions.lu wurde mit der Ambition gegründet, ein neues Marktforschungsmodell zu etablieren. Zielsetzung: online Markstudien durchführen und die Antworten der Teilnehmer in Spenden für gute Zwecke transformieren. Das Ergebnis ist mehr als erfolgreich!

    4 humanitäre Organisationen waren von dem Projekt überzeugt: das Luxemburger Rote Kreuz, Caritas Luxemburg, SOS Villages d'Enfants Monde und Handicap International Luxemburg.
    Inzwischen hat die Webseite mit rund 50 Marktstudien mehr als 50.000 € an Spenden generiert. Das innovative Modell ist also nicht nur effizient sondern wurde auch mit Enthusiasmus aufgenommen.
    Heute sind fast 6.000 Internetbenutzer bei Questions.lu eingeschrieben und einer weiteren Entwicklung steht nichts im Wege.

    Weitere Informationen
  • Publish at 24.10.2014 /

  • Publish at 23.10.2014 /

  • Publish at 15.10.2014 /

  • Publish at 13.10.2014 /

  • Swim Africa

    Publish at 10.10.2014 / Lucas Carbonaro (EIB) schwimmt nächste Woche von Spanien (Tarifa) durch das Mittelmeer und den Atlantik (20 km) nach Marokko um Kindern aus dem SOS Kinderdorf Imzouren in Marokko eine gute Bildung zu ermöglichen.

    Er wird von 2 Booten begleitet sein, von denen eines die Richtung weist, das andere Proviant (Energiegel die ihm ins Wasser geworfen werden) zur Verfügung stellt, aber berühren darf er sie nicht – sonst wird er vom Challenge disqualifiziert. Nur knappe 500 Leute haben es bis heute geschafft, die Straße von Gibraltar zu durchqueren.

    Lucas hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, 4.932€ zu sammeln, um damit die Bildung der Kinder aus dem SOS Kinderdorf Imzouren in Marokko zu unterstützen. In Marokko gibt es auch heute noch eine hohe Anzahl von Menschen die nicht lesen und schreiben können (teilweise bis zu 67% der erwachsenen Bevölkerung / 90% der Frauen).

    Sein Challenge wird nicht nur von Privatspendern unterstützt, sondern auch dem Institut der Europäischen Investitionsbank, dass 2.000€ beigesteuert hat.

    Wenn auch Sie Lucas und den Kindern des SOS Kinderdorfes Imzouren helfen wollen, können Sie hier oder hier eine Spende machen.

    Mehr dazu
  • Publish at 10.10.2014 /

  • Publish at 09.10.2014 /

  • Publish at 07.10.2014 /

  • Publish at 23.09.2014 /

  • Publish at 18.09.2014 /

  • Publish at 17.09.2014 /

  • Publish at 16.09.2014 /

  • Publish at 08.09.2014 /

  • Im Kampf gegen das Ebola-Virus benötigt die SOS-Klinik in Monrovia dringend Material

    Publish at 25.07.2014 / Während sich das Ebola-Virus in Westafrika weiter ausbreitet, verfolgt SOS Kinderdorf seine Bemühungen im Bereich der Prävention. Der SOS-Klinik in Monrovia, Liberia, fehlt es erheblich an Schutzmaterial für seine Mitarbeiter und Patienten. SOS Villages d’Enfants Monde hat deshalb einen Spendenaufruf gestartet um das Team vor Ort zu unterstützen.

    Um unser Notfallprogramm zu unterstützen, können sie uns eine Spende auf das Konto CCPL LU65 1111 0050 0053 0000 mit dem Vermerk „Urgence Ebola“ zukommen lassen oder online über den "Spenden Sie" Modul.

    Weitere Informationen zum Projekt.
  • 2013: 52 Projekte für über 60.000 Empfänger

    Publish at 30.05.2014 / Am 27. Mai 2014 sind der Aufsichtsrat und die Mitglieder von SOS Villages d’Enfants Monde zu ihrer jährlichen Generalversammlung zusammengekommen. Die Präsidentin Marjolijne Frieden und die Direktorin Sophie Molitor stellten den Tätigkeitsbericht von 2013 vor, der eine ausgezeichnete Bilanz aufweist. Gleichzeitig bedankten sie sich sehr herzlich bei allen öffentlichen und privaten Spendern für ihre Groβzügigkeit gegenüber den gefährdesten Kindern dieser Welt.
    2013 hat SOS Villages d’Enfants Monde, dank der Unterstützung des Auβenministeriums (Direction de la Coopération au Développement), der Unternehmen, Gesellschaften und Schulen sowie der SOS-Paten (1.624.583€), den groβzügigen Spenden der zahlreichen Privatleute und den Vermächtnissen und Schenkungen insgesamt 8.617.927€ an Geldern gesammelt. Die luxemburgische Vereinigung konnte so 52 Projekte in 24 Ländern unterstützen, die über 60.000 Menschen zugute kamen.

    Jahresbericht 2013
  • Bau eines Spielplatzes in Port-au-Prince in Haiti

    Publish at 27.05.2014 / Im Rahmen des FIABCI Weltkongresses der in Luxembourg unter dem Motto „Building Humanity“ stattfand und eine groβe Anzahl von Immobilienexperten versammelte, überreichten Fabien Amoretti und Carlo Hein, Organisatoren dieser 65ten Ausgabe, einen Scheck von 35.000€ an Sophie Molitor, Direktorin von SOS Villages d’Enfants Monde. Diese Summe wird dem Bau eines Spielplatzes in der Nähe vom SOS-Kinderdorf von Port-au-Prince in Haiti zu Gute kommen.
    Dieses Projekt ist Teil des Wiederaufbauprogramms das auf die Nothilfe die SOS Haiti nach dem Erdbeben von 2010 eingeführt hat, folgt.

    Weitere Informationen...
  • 500€ für das SOS-Sozialzentrum Mindelo auf den kapverdischen Inseln

    Publish at 19.05.2014 / Seit einem Jahr ist Berlitz Luxemburg Partner von SOS Villages d’Enfants Monde. Da die Sprachschule die Werte des luxemburgischen Vereins teilt, engagiert sie sich für die SOS Bildungsprojekte. Dadurch gibt sie benachteiligten Kindern und ihren Eltern bzw. Vormündern die Chance, Zugang zu einer qualitativ hochwertigen Schul- und Berufsausbildung zu bekommen. Und die Zusammenarbeit geht weiter. Artur Sosna, Direktor von Berlitz Luxemburg, übergab kürzlich einen Scheck über 500€ an Sophie Molitor, Direktorin von SOS Villages d’Enfants Monde. Die Summe wird gänzlich in das SOS-Sozialzentrum Mindelo auf den kapverdischen Inseln fließen. Um die SOS-Projekte in Zukunft am Unternehmenserfolg von Berlitz teilhaben zu lassen, hat Artur Sosna außerdem angekündigt, dass in Zukunft 2 Euro von der Einschreibegebühr von Neukunden bei Berlitz an SOS gehen sollen.

    Weitere Infos
  • SOS Villages d'Enfants Monde auf den Kap Verden

    Publish at 12.05.2014 / Das SOS-Kinderdorf von Sao Domingos auf den Kap Verden besteht aus 10 Familienhäusern für 150 Begünstigte. Das Dorf besteht auch aus einem Spielplatz sowie eine SOS-Kindergarten für über 100 Kindern aus dem SOS-Kinderdorf und der umliegende Nachbarschaft.
    Heutzutage, unterstützt unsere Organisation die Kindern und Jugendliche auf der Insel durch Tagesstätten, Schulen und Sozialzentren.

    Weitere Informationen.
  • Stärkung der Familien in Usbekistan

    Publish at 25.04.2014 / Das Ziel unseres Programms ist die Sicherstellung der Kinderrechte in der Region Khorezm in Usbekistan, indem den Kindern, die ihre Eltern verloren haben oder deren Familien vom Auseinanderbrechen bedroht sind, eine familiennahe Unterbringung und Betreuung zugesichert wird und ihr Zugang zu einer qualitativ hochwertigen Bildung garantiert wird.

    Weitere Informationen.
  • Beitrag zur Instandhaltung des SOS-Kindergartens von Dosso.

    Publish at 23.04.2014 / Seit 2010, wurde die Finanzierung von 6 SOS-Familienhäusern für 60 Kinder im neuen SOS-Kinderdorf Dosso ermöglicht. Eure Grosszügigkeit erlaubt auch dass über 400 Kindern Zugang zur Bildung bekommen haben innerhalb des SOS-Kinderdorfes von Dosso. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

    Weitere Informationen.
  • Die Selbstständigkeit der Familien im Niger unterstützen!

    Publish at 14.04.2014 / Im Niger, hat SOS Villages d'Enfants Monde zwei Familienstärkungsprogramme ins Leben aufgeruffen. Die Logik dieses Projektes besteht in der Kräftigung benachteiligter Familien um ein mögliches Auseinanderbrechen zu verhindern. Das Programm zielt vornehmlich auf Kinder ab, die nur ein Elternteil haben, in einem Waisenhaus leben oder deren Eltern durch eine chronische Krankheit geschwächt sind. Häufig werden gerade Frauen stigmatisiert und von der Nachbarschaft ausgegrenzt wenn diese über ihre HIV/Aids Infizierung erfahren

    Weitere Informationen.
  • Zu Liberia unterstützt SOS Familienstärkungsprogramme

    Publish at 11.04.2014 / In Liberia, unterstützen unsere Familienstärkungsprogramme über 1.400 Kindern und ihre Familien. Das Familienstärkungsprogramm möchte die Grundbedürfnisse der Empfänger-Kinder gewährleisten, die Familien auf einer sozio-ökonomischen Ebene stärken damit sie die Betreuung ihrer Kinder wieder selbst in die Hand nehmen können, die community und die lokalen Autoritäten stärken damit diese auf die Bedürfnisse der Kinder eingehen und ihre Rechte respektieren, sowie ein Netzwerk von Partnern die sich präventiv gegen das Auseinanderbrechen von Familien einsetzen, aufbauen.

    Mehr Informationen zu den Projekte
  • 5.000 € zu Gunsten der Einschulung von Kindern in Basse/Gambia

    Publish at 01.04.2014 / Jedes Jahr finden sich beim Bazar International rund 30.000 Besucher ein um für den guten Zweck und in einer entspannten multikulturellen Atmosphäre Erfahrungen auszutauschen, kulinarische Köstlichkeiten zu probieren und bei 70 Ständen Kunsthandwerk aus der ganzen Welt zu erwerben. Auch der Bazar International 2013 war ein voller Erfolg und es konnten etwa 100 Wohltätigkeitsorganisationen und gemeinnützige Projekte in Luxemburg und Entwicklungsländern unterstützt werden.
    Das Organisationskomitee des Bazar International behielt das Familienstärkungsprogramm in Basse/Gambia als eines der 95 karitativen Projekte 2013 zurück. Sophie Molitor bedankte sich bei der Präsidenten und beim Organisationskomitee für ihre langjährige wertvolle Hilfe und insbesondere für die Unterstützung dieses Programms, welches benachteiligte Kinder in Basse „auf den Weg zur Schule bringt und sie so auch vor Kinderarbeit und dem Schicksal als Straßenkinder bewahrt.“ Mit den 5.000 € des Bazar International werden Einschulungsgebühren, Stipendien, Material, Schuluniformen und Nachhilfe-Maβnahmen bezahlt.

    Zur Pressemitteilung
  • 5.150€ für das Nothilfeprogramm auf den Philippinen

    Publish at 24.03.2014 / Ende 2013 organisierten die Grundschulen von Gilsdorf und Bettendorf einen solidarischen Weihnachtsmarkt um die Opfer des Taifun Haiyan auf den Philippinen zu unterstützen. 5.150€ wurden an Stéphanie Wies von SOS Villages d’Enfants Monde übergeben um langfristig Familien zu helfen ihre Existenz wiederaufzubauen.
    Millionen Kinder auf den Philippinen waren und sind vom Taifun Haiyan betroffen. Derzeit haben ungefähr 2 Millionen von ihnen noch keine Unterkunft gefunden, und die Hälfte der Kinder die in Tacloban eingeschult sind, haben momentan weder eine Schule noch Lehrer. Das SOS-Programm zielt langfristig mit vielfältigen Maßnahmen (psychosoziale Rehabilitation, Betreuung von Waisenkindern, Unterstützung der Familien hinsichtlich ihrer Lebensgrundlagen, Hilfe zum Wiederaufbau von Wohnungen und Schulen…) darauf ab, der Bevölkerung zu ermöglichen, sich ein neues Leben aufzubauen.

    Für weitere Informationen.
  • Das Kilimandscharo-Team 2014 ist wieder da!

    Publish at 21.03.2014 / Nach der Abreise am 6. März hat das Team von 24 Personen seine Wette gewonnen und mehr als 80.000€ gesammelt. Die gesammelten Spenden werden dem SOS-Kindergarten und dem SOS-Jugendzentrum von Arusha in Tansania zu Gute kommen.
    „Die Besichtigung war sehr bereichernd“, erzählt Marjolijne Frieden. „Wir wurden mit offenen Armen empfangen, die Kinder sangen für uns und wir konnten alle mit ihnen spielen und sprechen. Wir waren sehr gerührt, die Begünstigten unserer Geldspende zu treffen.“

    Um weiter zu lesen.
  • Kilimandjaro Challenge 2014 - Part 5

    Publish at 18.03.2014 / Nach der Rückkehr vom Kilimandscharo Challenge 2014, stellen wir Ihnen ein paar Fotos zur Verfügung. Diese Fotos wurden innerhalb des SOS-Kinderdorfs von Arusha gemacht.
    Die Spenden die während dieser Herausforderung gesammelt werden, unterstützen die Finanzierung des SOS-Kinderdorfs in Arusha.

    Um die Fotos zu sehen.
  • SOS-medizinisches Zentrum zu Kaolack

    Publish at 14.03.2014 / Eine besondere Rolle spielt die Spezialisierung der SOS-Klinik in Kaolack auf die Geburtsvorbereitung, Geburtshilfe und die Versorgung von Kleinkindern. Durch diese besondere Hilfe leistet das Zentrum einen wichtigen Beitrag, um die Kinder- und Müttersterblichkeit in der Region zu senken.
    Im vergangenen Jahr wurde ein neuer Bereich in der Klinik gegründet, der unter- und mangelernährte Babies und Kinder optimal ernährt und um ihr Leben kämpft. Hier lernen auch die Eltern viel über die richtige Ernährung ihrer Kinder und lernen Mangelzustände frühzeitig zu erkennen und entsprechende Hilfe zu suchen.

    Für weitere Informationen
  • Kilimandscharo Challenge 2014 - Part 4

    Publish at 13.03.2014 / Heute am 13. März geht es schon seit zwei Tagen bergab, nachdem das Team des Kilimandscharo Challenge 2014 das Dach Afrikas gestern im Laufe des Tages erreicht hat. Wir freuen uns darauf, die Fotos dieser Herausforderung mit Ihnen nächste Woche zu teilen.

    Verfolgen Sie den Aufstieg unseres Teams über folgenden Link und die interaktive Karte:
  • Kilimandscharo Challenge 2014 - Part 3

    Publish at 12.03.2014 / 5ter Tag des Kilimandscharo Challenge 2014: Heute werden die letzten Metern bis zur Spitze geschafft...

    Verfolgen Sie den Aufstieg unseres Teams !uber folgenden Link:
  • Kilimandscharo Challenge 2014 - Part 2

    Publish at 10.03.2014 / Nach einem ersten Expeditionswochenende wird das Team des Kilimandscharo Challenge 2014 in einigen Tagen die Spitze Afrikas erreichen. Im Moment, auf einer Höhe von 4.154 Metern, verläuft der Anstieg wie erwartet und alle Teilnhemer fühlen sich wohl…

    Verfolgen Sie den Aufstieg unseres Teams über folgenden Link und die interaktive Karte:
  • Kilimandscharo Challenge 2014 - Part 1

    Publish at 07.03.2014 / Zweiter Tag der Expedition für das Team des Kilimandscharo Challenge 2014 und schon 1.526 Meter zurückgelegt. Die Spenden die während dieser Herausforderung gesammelt werden, unterstützen die Finanzierung des SOS-Kinderdorfs in Arusha.

    Verfolgen Sie den Aufstieg unseres Teams über folgenden Link und die interaktive Karte:
  • Kilimandscharo Challenge 2014

    Publish at 06.03.2014 / Der Kilimandscharo Challenge 2014 startete am 6. März. Mehr als zwanzig Teilnehmer, darunter unsere Kollegin Anne Schweizer und unsere Präsidentin Marjolijne Frieden, wagen sich an die Eroberung des Kilimandscharo, 5.895 Meter hoch. Diese sportliche Herausforderung wird die gesamten SOS-Aktionen in Tansania zugunsten von stark benachteiligten Kindern unterstützen.
    Wir werden diese Erfahrung mit Ihnen in Bildern teilen, so dass Sie den Aufstieg mitverfolgen können.

  • SOS Kinderdorf unterstützt Notfall-Mütter auf den Philippinen

    Publish at 05.03.2014 / Der Internationale Frauentag ist sehr bedeutungsvoll für SOS Kinderdorf, da sich die Organisation für Respekt der Grundrechte von Mädchen und Frauen einsetzt. Deswegen richtet die Organisation ihre Programme auf Gleichstellung der Frau in Bildung, Beruf und der Gesellschaft im Allgemeinen aus. An diesem Tag möchte SOS Kinderdorf vorbildliche Frauen in den Vordergrund stellen, solche die sich tagtäglich für Kinder einsetzen, um sie auf ihrem Weg zur Selbständigkeit zu begleiten. Das sind SOS-Mütter, biologische Mütter und „neue Betreuerinnen“ die, wie auf den Philippinen nach der Katastrophe, Nichten oder Neffen die ihre Eltern verloren hatten, in ihrem Zuhause aufnahmen.

    Zur Pressemitteilung.
  • Familienzentrum in Russland

    Publish at 04.03.2014 / Ihre Unterstützung ermöglichte den Start eines Familienzentrum im Herzen des SOS-Kinderdorfs von Pskow in Russland. Dieses Zentrum wird dazu beitragen, alleinstehenden Müttern und Kindern in Not beizustehen und sie zu unterstützen.

    Weitere Informationen.
  • Stärkung der Familien im Mali

    Publish at 04.03.2014 / Drei Familienstärkungsprogramme wurden im Mali zur Unterstützung sozial-schwache Familien ausgebaut, um den Eltern bei der Betreuung der Kinder zu helfen. Damit sollen sie mehr Unabhängigkeit erreichen.
    Neben der sozialen, medizinischen, pädagogischen und psychologischen Unterstützung, werden Kurse und berufliche Ausbildungen zum Mikrounternehmen gegeben damit Eltern ihren Kleinbetrieb aufbauen können und finanziell unabhängig werden.
    Ihre Unterstützung hat dies ermöglicht!

    Weitere Infos erhalten Sie hier.
  • Schulkantine in Ziguinchor

    Publish at 04.03.2014 / Das SOS-Kinderdorf in Senegal besitzt eine SOS-Grundschule für Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 6 und 14 Jahren. Unser Projekt in Ziguinchor unterstützt auch die Finanzierung einer Schulküche bei der die Kinder mindestens eine warme und ausgewogene Mahlzeit am Tag geniessen können.
    Durch Ihre Großzügigkeit wurde dieses Projekt ermöglicht... Danke!

    Für weitere Informationen.
  • Publish at 17.02.2014 /

  • Von der Soforthilfe zum Wiederaufbau

    Publish at 13.02.2014 / 100 Tage nachdem der Taifun Haiyan die Philippinen verwüstete, ist die Bilanz erschütternd. Trotz der Bemühungen der internationalen Gemeinschaft und der erzielten Fortschritte, bleiben die Bedürfnisse riesig, und nachhaltige Aktionen müssen konsolidiert werden, um die Rückkehr zu einem normalen Leben zu ermöglichen.
    Das Nothilfeprogramm, das SOS-Kinderdörfer in Tacloban ins Leben rief, wird mit einem ganzheitlichen Konzept, das den Familien einen Neuanfang erlauben soll, fortgesetzt. Es ist wichtig, Schutz und Sicherheit der Kinder zu gewährleisten, 300 Familien beim Wiederaufbau ihrer Existenz zu unterstützen, Gastfamilien von Waisenkindern zu stärken und den Wiederaufbau von 650 Wohnungen und 2 Schulen voranzutreiben. Nicht zuletzt muss die Bevölkerung für die nächsten Katastrophen gerüstet werden. Die luxemburgische Organisation SOS Villages d’Enfants Monde konnte dank der Groβzügigkeit ihrer Spender 160.000 € für dieses Nothilfeprogramm überweisen.

    Zur Pressemitteilung
  • Publish at 07.02.2014 /

  • Publish at 06.02.2014 /

  • Einweihung des SOS-Kinderdorfs in Jaffna im Norden von Sri Lanka

    Publish at 31.01.2014 / Die offizielle Einweihung des SOS-Kinderdorfs von Jaffna in Sri Lanka fand im Januar in Anwesenheit zahlreicher Persönlichkeiten und SOS Familien statt. Ungefähr hundert Kinder, die vom fürchterlichen Bürgerkrieg der die nördliche Provinz Sri Lankas verwüstete, betroffen waren, sind mittlerweile in ihr neues Zuhause eingezogen. Die luxemburgische Organisation SOS Villages d’Enfants Monde half dabei, den Bau und die Einrichtung der Familienhäuser dieses SOS-Kinderdorfs zu finanzieren.

    Für weitere Infos:
  • Publish at 29.01.2014 /

  • Publish at 24.01.2014 /

  • Publish at 21.01.2014 /

  • Publish at 20.01.2014 /

  • Publish at 20.01.2014 /

  • SOS Villages d’Enfants Monde startet die Aktion Weihnachtskarten 2013

    Publish at 05.11.2013 / SOS Villages d’Enfants Monde verschickt diese Woche das traditionelle Weihnachtskarten-Mailing und erinnert gleichzeitig daran, dass auch momentan wieder eine große Anzahl Kinder, Familien und Bevölkerungsgruppen von Katastrophen aller Art heimgesucht werden. Es wird zur Solidarität aufgerufen um Opfern dieser Notlagen zu helfen und zwar sowohl mit dem Kauf der SOS Weihnachtskarten als auch einer Spende.
    Auch Sie können SOS Villages d’Enfants Monde bei seiner Arbeit helfen und dieses Jahr Ihre Weihnachtskarten bei SOS Villages d’Enfants Monde bestellen, entweder über www.sosve.lu oder telefonisch unter der 490 430-21 oder indem sie ganz einfach eine Spende auf das Konto CCP LU65 1111 0050 0053 0000 überweisen. Verwendungszweck: « Un avenir meilleur pour les enfants ».

    Bestellen Sie unsere Weihnachtskarten
  • Publish at 23.10.2013 /

  • Publish at 17.10.2013 /

  • Publish at 10.10.2013 /

  • Fortbildung und Emanzipierung von Frauen in Guinea

    Publish at 30.09.2013 / Über die Grundschulbildung hinaus muss eine hochwertige Bildung die nötigen Kompetenzen vermitteln die man für das tagtägliche Leben und die Arbeitswelt braucht. Aus diesem Grund bietet SOS Kinderdorf, neben seinen Berufsbildungszentren und als Teil seiner Familienstärkungsprogramme, auch Weiterbildungen, Kurse und Mikrokredite an, die es den Erwachsenen ermöglichen ihr eigenes kleines Unternehmen zu gründen. In Guinea wurde so ein Programm zur Emanzipierung von Frauen von der EU auf die Beine gestellt.
    In Zeiten der weltweiten Wirtschaftskrise ist es wichtig, sich die nötigen Kompetenzen anzueignen um eine Arbeit zu finden und so würdevoll als Teil der Gesellschaft, die von sozialen Ungleichheiten und unsicheren Lebensverhältnissen geprägt ist, leben zu können. Dies gilt umso mehr für Entwicklungsländer und junge Leute die von Arbeitslosigkeit betroffen sind. Laut dem „Bildung für Alle“ Bericht aus dem Vorjahr gab es 2010 ungefähr 775 Millionen Erwachsene, davon zwei Drittel Frauen, die Analphabeten waren und 200 Millionen junge Menschen im Alter von 15-24 Jahren, die die Grundschule nicht abgeschlossen hatten. Es ist deshalb dringend nötig, das lebenslange Lernen und die Fortbildung weiter auszubauen. Das Aktionsprogramm Bildung für Alle hat sich dies als drittes Ziel gesetzt mit dem Wortlaut: „Die Lernbedürfnisse von Jugendlichen und Erwachsenen sollen durch Zugang zu Lernangeboten und Training von Basisqualifikationen (life skills) abgesichert werden.“

    Für weitere Informationen
  • 30.700€ für die Kinder aus Dosso in Niger !

    Publish at 30.09.2013 / Im Anschluss an die traditionelle Bildungskampagne, die Auchan dieses Jahr vom 3. bis zum 21. September auf dem Kirchberg durchführte, übergab der Direktor von Auchan Luxemburg, François Rémy, einen Scheck über 30.700€ an Marjolijne Frieden, Präsidentin von SOS Villages d’Enfants Monde und Sophie Molitor, Direktorin des Vereins. Die Scheckübergabe fand im Beisein des Verwaltungsrates statt. Die Spende wird integral an das SOS Kinderdorf und den SOS Kindergarten von Dosso in Niger überwiesen, in denen Hunderte von benachteiligten Kindern versorgt werden.
    Bereits seit sechs Jahren organsiert Auchan jedes Jahr zum Schulanfang eine große Fundraising und Informationskampagne zugunsten von SOS Villages d’Enfants Monde und den vom Verein finanzierten Bildungsprojekten. Vermittelte Information ist dabei, dass jedes Kind Recht auf eine qualitativ hochwertige (Aus)Bildung und damit bessere Zukunftsaussichten hat.

    Für weitere Informationen
  • Kilimandscharo Challenge 2014

    Publish at 30.09.2013 / Aufgrund des großen Erfolges des Kilimandscharo Challenge 2013, würden wir im März 2014 gerne noch einmal dieses einzigartige humanitäre Abenteuer wagen. Möchten Sie etwas bewegen und andere auch dazu motivieren?
    Die Reise findet vom 6. bis zum 14. März 2014 statt und dabei einbegriffen sind der Flug, das Hotel in Arusha, die Busshuttles, der Besuch des SOS Kinderdorfes, der Aufstieg des Kilimandscharo, die Zelten und Mahlzeiten. Der Aufstieg selber dauert 5 Tage und es wird mehrere Stunden pro Tag gewandert, also sollten die Teilnehmer fit sein. Vor dem Aufstieg wird ein Kinderdorf besucht.
    Spenden-Zielsetzung der Reise ist, dass jeder Teilnehmer sich von seinen Freunden und Bekannten unterstützen lässt, um damit die 1.900 Kinder und Familien die durch unsere Programme in Tansania betreut werden zu unterstützen.
    Eine Info-Veranstaltung findet am Dienstag den 1. Oktober um 18 Uhr bei LA LUXEMBOURGEOISE - 9, rue Jean Fischbach - L-3372 Leudelange statt.
    Wir würden uns freuen wenn Sie am 1. Oktober dabei wären und diese Einladung auch an andere weiterleiten würden! Am Info-Abend wird auch unser Pate des Challenge 2013, David Steinegger, aus London dabei sein. Eine kurze Antwort vor dem 30 September macht uns die Planung leichter.
    Für weitere Fragen kontaktieren Sie Anne Schweizer unter anne.schweizer@sosve.lu

    Für weitere Informationen
  • Gute Zukunftsaussichten für die Kinder von Dosso in Niger !

    Publish at 30.08.2013 / Neue Solidaritätsaktion von Auchan zugunsten von SOS Villages d’Enfants Monde - Vom 3. bis 21. September 2013 können die Kunden von Auchan auf dem Kirchberg wieder ihre Hilfsbereitschaft zeigen und das SOS Kinderdorf und den SOS Kindergarten von Dosso in Niger unterstützen, wo Hunderte von bedürftigen Kindern ein Zuhause und eine frühkindliche Erziehung bekommen.

    Bereits zum sechsten Mal startet Auchan zum Schulanfang eine große Spendenaktion um Bildungsprojekte von SOS Villages d’Enfants zu unterstützen. Dieses Jahr fällt die Kampagne mit der jährlichen Informationskampagne « Learn 4 Life ! » zusammen, die besonders auf die nötige Qualität im Bildungswesen hinweist. Den Kindern in Dosso zu helfen ist ganz einfach: an der Kasse kann eine beliebige Spende zur Summe der Einkäufe hinzugefügt oder der Betrag auf der Kundenkarte gespendet werden. Eine andere Möglichkeit ist das Erwerben eines der 10 Solidaritätsschulartikel, für die Auchan pro Stück 1€ an SOS Villages d’Enfants Monde überweist.

    Für weitere Informationen
  • Inklusive Bildung in Armenien

    Publish at 29.07.2013 / Eine gute, hochwertige Bildung für jedes Kind liegt SOS Villages d’Enfants Monde sehr am Herzen. Moderne pädagogische Unterrichts- und Lernmethoden sind das Herzstück der SOS Kinderdorf Bildungsprogramme. Besonders im Kaukasus und Zentralasien führt unsere internationale Organisation Projekte im Bildungsbereich durch um die Qualität in öffentlichen Schulen zu verbessern, wie zum Beispiel in 6 öffentlichen Schuleinrichtungen in Armenien. SOS Villages d’Enfants Monde unterstützt besonders die Bildungsmaßnahmen in Erevan und Idjevan.

    Weitere Informationen
  • Übergabe einer Spende in Höhe von 7.140 Euro an SOS Villages d’Enfants Monde

    Publish at 19.07.2013 / Mitarbeiter von BNP Paribas in Luxemburg liefen für einen guten Zweck. Vorausgegangen war die Teilnahme von mehr als 140 Mitarbeitern von BNP Paribas in Luxemburg am Luxemburg-Marathon am 8. Juni dieses Jahres. Um die Mitarbeiter bei ihren Anstrengungen zu unterstützen, hatte sich die Geschäftsführung von BNP Paribas in Luxemburg zu einer Spende bereit erklärt, deren Höhe proportional zur Anzahl der im Ziel angekommenen Läufer ausfiel. So konnte durch den Einsatz der Mitarbeiter der Gruppe in Luxemburg zum achten Mal in Folge ein Projekt von SOS Villages d’Enfants Monde unterstützt werden.

    Weitere Informationen.
  • Schulbildung in Konfliktregionen: dringender Handlungsbedarf in Syrien!

    Publish at 10.07.2013 / SOS Villages d’Enfants Monde versucht jungen Menschen überall auf der Welt Zugang zu Schul- und Ausbildung zu garantieren, zum Beispiel auch jenen, die bewaffneten Konflikten ausgesetzt sind. Die nationale Organisation SOS-Kinderdorf Syrien hat sich seit Ausbruch der Gewalttätigkeiten im Land für ein Nothilfeprojekt mit Bildungskomponente für die Binnenflüchtlinge in Damaskus, im Gouvernement von Damaskus sowie in Aleppo und Latakia eingesetzt.

    Weitere Infos zu unsere Kampagne "Learn 4 Life !"
  • Publish at 04.07.2013 /

  • Publish at 27.06.2013 /

  • “Learn 4 Life!”, die neue Kampagne von SOS Villages d’Enfants Monde

    Publish at 17.06.2013 / Schwerpunkt der traditionellen alljährlichen Kampagne von SOS Villages d’Enfants Monde ist eine hochwertige schulische Bildung für alle; diese Problematik steht im Zentrum des Sensibilisierungsprojektes. Die Kampagne unter dem Motto “Learn 4 Life!” wird am Welttag gegen Kinderarbeit starten und bis zum Ende des Jahres laufen. Bildung ist entscheidend für das ganze Leben!

    Weitere Informationen
  • 2012: Unterstützung von 49 Projekten für über 43.500 Empfänger

    Publish at 15.05.2013 / Der Aufsichtsrat und die Mitglieder von SOS Villages d’Enfants Monde sind am 14. Mai zu ihrer jährlichen Generalversammlung zusammengekommen. Die Präsidentin Marjolijne Frieden und die Direktorin Sophie Molitor stellten den Tätigkeitsbericht 2012 vor und zeigten sich erfreut über das positive Endergebnis. Sie bedankten sich herzlich bei den öffentlichen und privaten Spendern für ihre Unterstützung und ihre Solidarität in diesen schwierigen, weltumspannenden
    Krisenzeiten.

    Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Der Russische Club of Luxemburg übergibt einen Scheck an SOS Villages d’Enfants

    Publish at 02.05.2013 / Der Scheck, in einem Wert von 16.000 €, wird für Bildungsprojekte in Lavrovo und Tomilino in Russland eingesetzt.
    Herr Vsevolod Yampolski, Präsident des Russian Club of Luxembourg, übergab einen Scheck von €16.000 an Sophie Molitor, Direktorin von SOS Villages d’Enfants Monde. Diese Summe wurde anlässlich des zweiten russischen Ball, der im vergangenen Januar in Luxemburg stattfand, gesammelt und wird zwei SOS Bildungsprojekte in Russland zugutekommen.

    Zur Pressemitteilung
  • ING Marathon 2013 - Helfen Sie uns!

    Publish at 02.05.2013 / Haben Sie schon darüber nachgedacht dieses Jahr am 8. Juni beim «Night Run» dabei zu sein? Möchten Sie den Challenge auf sich nehmen und gleichzeitig SOS Villages d’Enfants Monde helfen? Das geht schnell und einfach!
    Erstellen Sie Ihre Spendenseite und fügen Sie den Link in ein Email ein, schreiben Sie einen kleinen Text dazu und fangen Sie an!

    Wenn Sie kein Läufer sind, können Sie uns auch an unserem SOS Stand helfen. Bitte kontaktieren Sie uns um darüber zu sprechen: michel.marques@sosve.lu - T 490 430 – 27

    Unterstütztes Projek: Das SOS-Kinderdorf Hyderabad in Indien mit 10 Familienhäusern.

    Machen Sie mit!
  • Berlitz unterstützt SOS Villages d’Enfants Monde

    Publish at 19.04.2013 / Berlitz Luxemburg wird sich in Zukunft für SOS Villages d’Enfants Monde engagieren. Im Fokus der Partnerschaft stehen SOS Bildungsprojekte. Dazu lädt das Bildungsunternehmen in einem ersten Schritt im Jahr 2013 zwei Kinder aus einem SOS Kinderdorf auf den Kapverden in ein Kids and Teens Camp nach Luxemburg ein. Dort werden die Jugendlichen nicht nur in die französische/englische Sprache eintauchen, sondern durch ihre Reise nach Europa auch eine neue Welt entdecken. Der Teenager kommt aus dem Kinderdorf São Domingos das mit der Hilfe von SOS Villages d’Enfants Monde gebaut wurde und trägt auch weiterhin zu seinem Unterhalt bei. 79 Kinder wohnen mit ihren Familien in 10 Familienhäusern und weitere 16, inzwischen schon im Teenageralter, wohnen zusammen mit einem Betreuer in einem sogenannten Jugendhaus wo sie auf ihr unabhängiges Leben vorbereitet werden. Der zum Dorf gehörende Kindergarten empfängt jeden Tag mehr als 100 Kinder an die Kleinen aus dem Dorf und der nahen Umgebung.

    Für weitere Informationen, klicken Sie hier!
  • Publish at 19.04.2013 /

  • Publish at 01.03.2013 /

  • Publish at 19.02.2013 /

  • Publish at 28.01.2013 /

  • Publish at 24.09.2012 /

  • Publish at 19.09.2012 /

  • Publish at 06.09.2012 /

  • Publish at 04.06.2012 /

  • Publish at 27.01.2012 /

  • Publish at 12.07.2011 /